Newsübersicht

Das neue Santa Cruz Heckler 8 MX

14.11.2020
WIR HABEN DA ETWAS AUSGEHECKT

Mit dem Heckler kannst Du Dein Trailnetzwerk erweitern, bisher kaum erreichbare Trails fahren und weniger genutzte Trails für Dich erschließen - und alles ganz unabhängig. Der Vollcarbonrahmen und der austauschbare 504Wh-Akku halten das Gewicht im Vergleich zu anderen E-Bikes klein. Auf langen Touren kann der Akku leicht getauscht werden.Bei unseren Bikes ging es für uns schon immer darum, den Fahrspaß zu optimieren. MTB-Pioniere und "Pfadfinder" wie Greg Williams, Danny MacAskill und Ash Smith haben nie nach stumpfen Aufstiegshilfen oder Vereinfachungen für die Trails gefragt. Ganz im Gegenteil. Sie wollten etwas, das ihr Biken auf ein neues Level hebt. Und legen nach wie vor allergrößten Wert auf Agilität und zuverlässigen Fahrspaß auf dem Trail.27,5-Zoll-Räder sind leichter und dadurch agiler im Gelände. Der Laufrad-Mix gibt dem Fahrer das Vertrauen eines 29"-Rades, das in der Front für viel Traktion und besseres Überrollverhalten im technischen Gelände sorgt. Und durch das 27,5"-Hinterrad wiederum bleibt die Kettenstrebenlänge bei moderaten 445mm, für Agilität und Fahrspaß. Ohne Kompromisse bei der Geometrie, die weiterhin wendiges und präzises Fahrverhalten garantiert.Der neue Shimano EP8-Motor ist leichter als das sein Vorgänger (380 g), hat mehr Leistung (85 Nm gegenüber 75 Nm), ein kleineres Volumen (-10 %) für mehr Bodenfreiheit, weniger Luftwiderstand (50 %), ist hitzebeständiger und auf mehr Leistung im Trail-Modus abgestimmt. All dies bedeutet, dass er noch besser für lange und harte Touren geeignet ist.Und wie jedes Santa Cruz Bike ist das Heckler für die Strapazen des echten Mountainbikens gebaut. Die Antriebstechnik von Shimano wurde aufgrund ihrer Ausgereiftheit und Zuverlässigkeit ausgewählt, während bei der Qualität der Lagerung und der simplen und geschickten internen Zugführung die klassischen Qualitäten von Santa Cruz Bikes bewahrt werden.Die Grenzen des Hecklers werden nicht durch Distanz, Runden oder Zeit definiert. Die Grenzen befinden sich in unserem Kopf und sagen: "Mach dir keine Mühe", "Kehr um", "Unmöglich". Diese Grenzen zu überwinden hat uns überhaupt erst süchtig gemacht. Mit dem Heckler geht es nicht darum, Dinge zu vereinfachen, sondern sie möglich zu machen.

Das neue Specialized Stumpjumper

06.11.2020
Das neue Stumpjumper kombiniert die leichte, effiziente DNA des Epic EVO mit dem Benchmark-Handling und der Leistungsfähigkeit des neuen Stumpjumper EVO und ist der ultimative Singletrack-Flow-Finder. Es klettert und beschleunigt wie ein Bike mit Motor und zeigt eine selbstbewusste Bergab-Performance. Noch nie gab es ein Allround-Trailbike, das so leicht, so effizient und so leistungsfähig war.

Das neue Tarmac SL7

05.08.2020
Mit weniger als 6,8 kg ist das neue Tarmac SL7 startklar, im Rahmen der UCI-Richtlinien Rennen zu bestreiten. Die Rahmenrohre, die den Aero-Bereich wirklich beeinflussen – also Sitzrohr, Sitzstreben, Steuerrohr, Gabel – haben wir gezielt mit Formen aus unserer Free Foil-Bibliothek versehen und mit unserem Aerofly II Lenker, integrierten Kabelführungen und den neuen Roval Rapide CLX Laufrädern kombiniert. Das Ergebnis: Wir konnten ein Paket schnüren, das auf 40 km 45 Sekunden schneller ist als das Tarmac SL6 und trotzdem kein Gramm mehr wiegt.

Das neue Santa Cruz 5010

05.08.2020
Die Spielmaschine für den feinen Dreck

Das 5010 macht Hindernisse zu Herausforderungen. Mit seinem agilen, leichtfüßigen Charakter bringt es Fahrspaß auf jeden Trail. Egal ob einfach oder eckig. Jede Welle wird gesprungen und jede Kurve gekratzt. Und plötzlich wird alles kinderleicht.

27,5" ist die spaß-orientierte Laufradgröße. Die kleineren Laufräder bieten ein ideales Verhältnis aus Robustheit und Gewichtsersparnis, und machen das Bike leichtfüßig und handlich, egal ob Du Baumstämme überspringst oder Baumstümpfe umkurvst. Durch seinen schnellen und agilen Charakter wurde das 5010 zum Lieblingsspielzeug für progressive Fahrer auf der ganzen Welt und zum heimlichen Star der Hometrails.

Das Bike kann mehr als die Daten suggerieren. Eine 140mm Federgabel an der Front begleitet den Lowerlink-VPP Hinterbau, dessen 130mm Federweg sich nach deutlich mehr anfühlen. Und wenn Du auch das Letzte aus dem Hinterbau herausholen möchtest, kannst Du jeden beliebigen Dämpfer montieren.

Das Bike kann viel. Der relativ flache Lenkwinkel und das relativ tiefe Tretlager machen das Bike leichtfüßig und gut kontrollierbar. Es fährt sich souverän und zuverlässig, durch die kurzen Kettenstreben bleibt es aber agil und allzeit absprungbereit.

Egal, wie viel Kind in Dir steckt, das Bike wächst mit Deinen Anforderungen. Die Geometrie ist größenabhägig angepasst, die Kettenstrebenlängen wachsen mit der Rahmengröße. Und durch die superniedrige Überstandhöhe fühlt es sich (fast) an wie das BMX aus Deiner Kindheit. Vielleicht klingt das ein bisschen zu nostalgisch, aber das 5010 ist für uns der perfekter Einstieg in die große, spaßige Mountainbikewelt.